Fahrlehrerverband Hamburg e.V.

Behindertenausbildung

Fahrausbildung für Menschen mit Behinderung

Für die Fahrausbildung von Menschen mit Behinderung sind spezielle Fahrzeugumrüstungen und auch ein hohes Maß an Spezialwissen seitens des ausbildenden Fahrlehrers erforderlich.

Die Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände e.V. hat in enger Zusammenarbeit mit dem Behindertenbeauftragten des Fahrlehrerverbandes Hamburg e.V. eine Liste von Fahrschulen zusammengestellt, die sich mit den unterschiedlichsten Arten von Behinderungen auseinandergesetzt haben. Dort kann eine auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmte Fahrausbildung absolviert werden.

Darüber hinaus können über www.autoanpassung.de wichtige Informationen über die Führerscheinausbildung von Menschen mit Behinderung sowie Angaben zu geeigneten Fahrzeugen und Umbauten erfahren werden.

Tomas Ciura ist der Behindertenbeauftragte des Fahrlehrerverbandes Hamburg und steht den Fahrlehrerinnen und Fahrlehrern, die Mitglied des Fahrlehrerverbandes sind sowie Interessierten für Fragen und Informationen rund um die Themen „Führerscheinerwerb“, „Erhalt der Fahrererlaubnis“, „behindertengerechte Fahrzeugausstattungen“ zur Verfügung.

Kontaktanschrift:

Tomas Ciura
Behindertenbeauftragter
Tomas.Ciura@Verkehrsinstitut-Hanse.de

Download

Unter diesem Link stellen wir Ihnen die stets aktuelle Liste der Fahrschulen in ganz Deutschland, die für die Ausbildung von behinderten Menschen qualifiziert sind, zur Verfügung:

behindertenausbildung.pdf (215 KB)